George Emanuel Lazaridis - Klavier

 

George - Emmanuel Lazaridis 'Leistungen wurden als "besondere genug jenseits Vergleich zu" Gekennzeichnet (BBC Music Magazine, Adrian Jack).

Betreut von Yonty Solomon, Alfred Brendel und Domna Evnouhidou hat er eine Vielzahl von internationalen Preisen ausgezeichnet, Ehrenpreise und Stipendien seit elf Jahren.

Ippazio Ponzetta - Klavier

 

Geboren 1975, debütiert als "enfant prodige" im Alter von 13 in der kommunalen Halle seiner Stadt spielen drei Sonaten von Clementi, der "Wut über den verlorenen Groschen" op. 129 von Beethoven und "La Campanella" von den 6 großen Studien über Paganini von Liszt, erhalten bald eine schallende Zustimmung aus dem Publikum und den Kritikern für seine beeindruckenden technischen und interpretatorischen Fähigkeiten.

Nachdem er das Diplom an der nur das Alter von 20 mit der maximalen Punktzahl vergeben hatte, beginnt er erste Aufbaustudiengänge mit dem großen M ° Aldo Ciccolini und dann mit Marcella Crudeli im "Cortot" Academy in Paris.

Marco Tezza - Klavier

 

Marco Tezza ist Professor für Klavier am Konservatorium "PEDROLLO" in Vicenza.

Zu seiner Ausbildungszeit besuchte er Konservatorium in Vicenza, wo er Klavierunterricht mit Milde Molinari und Carlo Mazzoli hatte. Gleichzeitig studierte er Violine mit Giovanni Guglielmo und Giuliana Padrin. Er erwarb sein Diplom mit Auszeichnung studierend bei Professors Jörg Demus, Gyorgy Sandor und Bruno Canino. Seine vielflächige Edukation bereicherte Marco Tezza mit dem Studium an der "A. Cortot Ecole Normale“ in Paris die er mit dem „Diplôme Supérieur d'Execution“ abgeschlossen hat.

Poom Prommachart - Klavier

 

Steinway Artist Poom Prommachart wurde in Bangkok geboren und begann seine Konzerttätigkeit im Alter von 13 Jahren. Er schloss sein Studium in Bachelor of Music mit Auszeichnung und Hopkinson Goldmedaille des Royal College of Music (RCM), London im Jahr 2011. Er war ein Schüler von Peerapong Surawan, später von Rena Phua und Boris Kraljevic in Nanyang Academy of Fine Arts in Singapur.

Er erreichte die FTCL Diplom vom Trinity College im Alter von 15 Jahren. Mit 16 Jahren wurde er ein Stipendium von HRH Princess Galyani Vadhana und dem Royal College of Music, die ihn um seine Studien in London fort, die er der letzte Schüler des legendären Pianisten, Yonty Solomon war aktiv gewährt bis zu seinem Tod im Jahr 2008 .

Maurizio Baglini - Klavier

 

Maurizio Baglini ist Preisträger den wichtigsten internationalen Klavier-Wettbewerben, u. A. Internationalen Busoni-Klavierwettbewerb in Bozen, William-Kapell-Klavierwettbewerb in Maryland (1999), so wie im Alter von nur 24 Jahre, die „World Music Piano Master“ in Montecarlo.

Er tritt regelmäßig bei den weltweit renommierten Festivals: „La Roque d ' Anthéron“, „Loeckenhaus“, „Yokohama Klavier-Festival“, „Israel Festival“ in Jerusalem, „Berlioz Festival à la Cote st- André“, „Nuits Romantiques à Aix-les- Bains“, „Australian Chamber Music Festival“, „Festival in Benedetti Michelangeli Bergamo und Brescia“, „Jacques Klein Festival“ in Rio de Janeiro - und auch in aufstrebenden Musikvereine und - Serien wie „Salle Gaveau“(...)

Tapalin Charoensook - Cello

 

Tapalin Charoensook wurde in Bangkok, Thailand im Jahr 1988 geboren. Hat mit großer Unterstützung von ihrem Vater, Dr.Sugree Chareonsook , die nationale bekannte Musikpädagoge in seiner Forschung " The Talent Education Research Project" und dem Gründer des College of Music , Mahidol University ermöglicht. Unter seiner Leitung begann sie ihr Cello -Studie im Alter von 10 mit Ms.Saowakon Maungkraun und Herrn Martin Grund.