Roman Perucki - Orgel/Organ

 

Prof. Roman Perucki absolvierte 1959 das Studium der Orgelmusik an der Musikakademie in Danzig in der Orgelklasse von Prof. Laon Bator. Er besuchte darüber hinaus mehrere Meisterkurse in Polen und dem Ausland. Zurzeit ist er tätig als Professor an der Musik Akademie und Musikschule in Danzig.

Prof. Roman Perucki ist Hauptorganist an der Kathedrale in Oliva und Generalintendant der Baltischen Philharmonie in Danzig, sowie Präsident der Pommerschen Vereinigung Musica Sakra und der Gesellschaft der Freunde der Archiekathedrale in Danzig Oliva.

 

Enrique Batiz - Klavier

 

Enrique Batiz zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Pianisten und Dirigenten Lateinamerikas und genießt als Chefdirigent des Staatlichen Symphonieorchesters von Mexico (OSEM) internationales Ansehen.

Sergio Marchegiani - Klavier

 

"Eine Sternstunde der Klaviermusik ... Diejenigen, die nicht Zeugen hat es eine Gelegenheit verpasst. Wir hoffen nur, um ihn wieder zu hören "(Tölzer Kurier); "Triumph Marchegiani in Berlin" (La Stampa); "Durch seine Natur Sergio Marchegiani ist eine denkende Geist auf dem Klavier. [...] Er übermittelt eine Melancholie, die er dann mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und äußerster Vorsicht [...] erhaben" (Berliner Morgenpost).

Dr. Dariusz Mikulski - Horn

 

Der Hornist und Dirigent Dariusz Mikulski, 1973 in Zelow (Polen) geboren, studierte zunächst an der Musikakademie in Lodz; 1994 setzte er sein Studium in Deutschland bei Prof. Radovan Vlatkovic an der Musikhochschule Stuttgart sowie am Salzburger Mozarteum fort.

Darüber hinaus studierte er das Fach Dirigieren bei Prof. Tomas Ungar (Musikhochschule Stuttgart). Seine Studien schloss er mit Diplom ab.

Schon während seiner frühen Studienzeit gewann er bedeutende Hornisten-Wettbewerbe in seiner Heimat.

 

Marco Schiavo - Klavier

 

Italienisch geborene Pianist Marco Schiavo zuerst mit Rinalda Tassinari Skubikowski studierte am Konservatorium von Avellino wo er mit den höchsten Noten absolviert, dann folgten verschiedene Kurse der Spezialisierung Studien mit Bruno Canino, Aldo Ciccolini, Sergei Dorenski (Mozarteum Salzburg). Später studierte er mehrere Jahre mit Franco Scala in Imola.

Wolfgang Schroeder - Violine

 

Der Geiger Wolfgang Schröder begann schon in frühester Kindheit mit dem Geigenspiel. Als Dreizehnjähriger trat er in die Violinklasse von Professor Ana Chumachenco ein. Schon bald gewann er verschiedene Preise wie den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert “sowie den 1. Preis beim internationalen Streichquartettwettbewerb in Bubenreuth. Als Stipendiat der „ International Menuhin Academy “ ( IMMA) konzertierte er zusammen mit Yehudi Menuhin und Alberto Lysy als Solist und Kammermusiker in vielen europäischen Ländern und Südamerika.