Poom Prommachart - Klavier

 

Steinway Artist Poom Prommachart wurde in Bangkok geboren und begann seine Konzerttätigkeit im Alter von 13 Jahren. Er schloss sein Studium in Bachelor of Music mit Auszeichnung und Hopkinson Goldmedaille des Royal College of Music (RCM), London im Jahr 2011. Er war ein Schüler von Peerapong Surawan, später von Rena Phua und Boris Kraljevic in Nanyang Academy of Fine Arts in Singapur.

Er erreichte die FTCL Diplom vom Trinity College im Alter von 15 Jahren. Mit 16 Jahren wurde er ein Stipendium von HRH Princess Galyani Vadhana und dem Royal College of Music, die ihn um seine Studien in London fort, die er der letzte Schüler des legendären Pianisten, Yonty Solomon war aktiv gewährt bis zu seinem Tod im Jahr 2008 .

Adolfo Alejo - Bratsche

 

Adolfo Alejo schloss sein Studium mit Auszeichnung in der New York University mit Professor Rita Porfiris. In seinem reichem künstlerischen Werdegang dürfte er u.A. mit Kunstkammerorchester , Philharmonie Kalisz, Fixe Idee, UAEH Symphony, Michoacán Symphony, Voronezh Symphony, Camerata Coahuila, Gaia Chamber Festival Orchestra (Portugal) als Solist auftreten.

Adolfo Alejo hat mehrere Preise bei Internationalen Musikwettbewerben gewonnen. Zu den wertvollsten zahlen: „Ersten Preis in UNAM Nationalen Wettbewerb“ (Mexico), „Erster Preis und Publikum Preis bei Wahl Sieger String Quartet Competition in New York“ und „Cynthia Woods Young Artist Competiion“.

Maurizio Baglini - Klavier

 

Maurizio Baglini ist Preisträger den wichtigsten internationalen Klavier-Wettbewerben, u. A. Internationalen Busoni-Klavierwettbewerb in Bozen, William-Kapell-Klavierwettbewerb in Maryland (1999), so wie im Alter von nur 24 Jahre, die „World Music Piano Master“ in Montecarlo.

Er tritt regelmäßig bei den weltweit renommierten Festivals: „La Roque d ' Anthéron“, „Loeckenhaus“, „Yokohama Klavier-Festival“, „Israel Festival“ in Jerusalem, „Berlioz Festival à la Cote st- André“, „Nuits Romantiques à Aix-les- Bains“, „Australian Chamber Music Festival“, „Festival in Benedetti Michelangeli Bergamo und Brescia“, „Jacques Klein Festival“ in Rio de Janeiro - und auch in aufstrebenden Musikvereine und - Serien wie „Salle Gaveau“(...)

Aiman Mussakhajayeva - Violine

 

Professor Aiman Mussakhajayeva ist einer der bedeutendes Violine Artist der Republik Kasachstan, geehrt mit der höchster Auszeichnung als der „Volkskünstler der Republik Kasachstan“. Sie ist eine der bekanntesten Vertreter der Kasachstan Violinschule. Ihre künstlerische- sowie pädagogische Aktivitäten haben für ein internationaler Ruf beigetragen.

Aiman Mussakhajayeva absolvierte „brillant“ das Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, in der Klasse von Professor V. Climov - Volkskünstler der UdSSR. Sie ist Preisträger von mehreren renommierten internationalen Wettbewerben.

Wolfram Schmitt-Leonardy - Klavier

 

Schon allein durch seine hervorragende Klangkultur tritt Schmitt-Leonardy souverän aus
dem Schatten des Altmeisters Horowitz hervor (Knut Franke im Fono Forum)
Wolfram Schmitt-Leonardy zählt zu den führenden Pianisten seiner Generation.

Während seines Studiums in dem er sehr intensiv mit zwei der ebenfalls erfolgreichsten Pianisten unserer Zeit, Prof. Bernd Glemser und Michael Ponti zusammenarbeitete und wertvolle künstlerische Impulse von Prof. Adrian Aeschbacher, Prof. Vitalij Margulis, Prof. Jürgen Uhde, Prof György Sebok, und Alexis Weissenberg erhielt, gewann er weltweit höchste Wettbewerbspreise (...)

Omiros Yavroumis - Violine

 

Omiros Yavroumis gehört zu den begabtesten und berühmtesten Violine Solisten der junge Generation in Griechenland.
Der in Athen geborene Künstler schon zu seiner Schulzeit gewann die wichtigsten Preisen bei der National Musikwettbewerben.

Nach der gründlichen musikalischen Ausbildung in Griechenland (Diplom mit Ersten Preis und Goldene Medaille), Bachelor´s und Master´s degrees an der Royal Academy of Music in London, kam zurück nach Griechenland, wo er beendete das Studium der Musikwissenschaft an der Universität Athen und widmet sich seiner Promotion.