Valery Oistrakh - Violine

 

 Valery Oistrakh repräsentiert die dritte Generation der Familie Oistrakh. Er wurde in Moskau geboren. Sein Großvater war David und sein Vater ist Igor Oistrakh.


Bei seinem Großvater David bekam Valery seinen ersten Unterricht, bevor er an der phantastischen Central Music School in Moskau seine Violinstudien fortsetzte, an der unter anderem M. Rostropowitsch, V. Ashkenazy, L. Kogan, L. Berman und auch sein Vater Igor studierten.

 

 

Krzysztof Kamiński - Fagott

 

Krzysztof Kamiński – Fagott - Solist, Pädagoge und Dirigent Maestro.

Maestro Krzysztof Kamiński gehört zu den besten und berühmtesten Fagott-Solisten der Gegenwart.

Im Jahre 1984 Absolvier er mit der Auszeichnung die Hochschule für Musik in Lodz – wo er seit 1986 als Dozent und später Professor die Fagott-Klasse leitet.

Neben der pädagogischen Aktivität Krzysztof Kaminski ist tätig als Solo-Fagottist an der Artur Rubinstein Philharmonie in Lodz.

Davide Alogna - Violine

 

Davide Alogna wurde in Palermo (Sizilien, Italien) geboren und begann mit fünf das Klavierspielen. Zwei Jahre später folgte die Violine. Sein großes Talent lies ihn schnell zu einem der besten jungen, italienischen Geiger werden. Bereits in früher Jugend erhielt er Preise bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Als „eines der größten Talente seiner Generation“ bezeichnete ihn Giuliano Carmignola.

Andrejs Osokins - Klavier

 

 Bei den bekanntesten Klavierwettbewerben weltweit als Laureat ausgezeichnet – darunter die Wettbewerbe von Leeds, Rubinstein, Long-Thibaud und Queen Elisabeth, ebenso wie der Internationale Deutsche Pianistenpreis – ist der in London wohnhafte Musiker Andrejs Osokins einer der begehrtesten lettischen Pianisten. Er wurde von Kritikern als einwandfrei stilvoll beschrieben und sowohl für seinen ausgeprägten Intellekt und sein Charisma gelobt als auch für seine breite expressive Klangpalette. Darüber hinaus überzeugt Andrejs Osokins in vielen verschiedenen Musikstilen.

Antonio Di Cristofano - Klavier

 

 Antonio Di Cristofano beendete sein Klavierstudium 1986 am Konservatorium "L.Cherubini" in Florenz unter der Leitung von M ° Bacchelli. Er hat mit M ° Damerini perfektioniert.

Vicky Stylianou - Klavier

 

Sie wurde in Athen, Griechenland geboren, wo sie die ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren nahm. Zehn Jahre alt gewann sie den ersten Preis des Panhellenischen Klavierwettbewerb "K. Papaioannou". Sie ist Absolventin der "Athener Konservatorium" mit einem ersten Preis. Mit einem Stipendium der Französisch Regierung studierte sie in Paris (Ecole Normale). Sie studierte auch an der Musikakademie Basel, wo sie das Solistendiplom erhalten.