Iwona Handzlik - Sopran

 

Absolvent der Musikhochschule Katowice Iwona Handzlik debütierte bereits als Student im vierten Jahr in dem Teil der Hanna in Moniuszko The Haunted Manor auf der Bühne des Musiktheater in Lublin.

Im Jahr 2005 trainiert sie in Lübeck auf einem Sokrates - Erasmus-Stipendium und gab Gastspiele in Opern-und Oratorienrepertoire.

Ihr Debüt mit dem polnischen Nationaloper in Warschau im Jahr 2006 war, als Adele in der Fledermaus von J. Strauss.

Haris Iliadis - Dirigent

 

 Haris Iliadis wurde am 10.09.1972 in Thessaloniki geboren.

Er hat Klavier, Harmonielehre und Kontrapunkt am «Neuen Konservatorium –Thessaloniki», in den Klassen von Kate Saragiotou und Christos Samaras studiert. Vom «Neuen Konservatorium» hat er das Diplom für Harmonielehre im Jahre 1991, das Klavierdiplom im Jahre 1992 (mit Auszeichnung) und das Diplom für Kontrapunkt im Jahre 1993 erworben. 

Ab Oktober 1993 hat er Orchesterdirigieren an der Universität für Musik und Darstellende Kunst «Mozarteum» in Salzburg (Klasse Michael Gielen / Dennis Russel Davis) weiterstudiert

Valery Oistrakh - Violine

 

 Valery Oistrakh repräsentiert die dritte Generation der Familie Oistrakh. Er wurde in Moskau geboren. Sein Großvater war David und sein Vater ist Igor Oistrakh.


Bei seinem Großvater David bekam Valery seinen ersten Unterricht, bevor er an der phantastischen Central Music School in Moskau seine Violinstudien fortsetzte, an der unter anderem M. Rostropowitsch, V. Ashkenazy, L. Kogan, L. Berman und auch sein Vater Igor studierten.

 

 

Krzysztof Kamiński - Fagott

 

Krzysztof Kamiński – Fagott - Solist, Pädagoge und Dirigent Maestro.

Maestro Krzysztof Kamiński gehört zu den besten und berühmtesten Fagott-Solisten der Gegenwart.

Im Jahre 1984 Absolvier er mit der Auszeichnung die Hochschule für Musik in Lodz – wo er seit 1986 als Dozent und später Professor die Fagott-Klasse leitet.

Neben der pädagogischen Aktivität Krzysztof Kaminski ist tätig als Solo-Fagottist an der Artur Rubinstein Philharmonie in Lodz.

Sergio Marchegiani - Klavier

 

"Eine Sternstunde der Klaviermusik ... Diejenigen, die nicht Zeugen hat es eine Gelegenheit verpasst. Wir hoffen nur, um ihn wieder zu hören "(Tölzer Kurier); "Triumph Marchegiani in Berlin" (La Stampa); "Durch seine Natur Sergio Marchegiani ist eine denkende Geist auf dem Klavier. [...] Er übermittelt eine Melancholie, die er dann mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und äußerster Vorsicht [...] erhaben" (Berliner Morgenpost).

Michalis Economou - Dirigent

 

Michalis Economou ist einer der bedeutendsten und talentiertesten Dirigenten und Komponisten der europäischen Musikszene.

Als ehemalige Musikdirektor der Katar Philharmonic Orchestra, Musikdirektor des Orchesters der Farben, Chefdirigent der Stadt Athen Symphony Orchestra hat Michalis Economou eine bedeutende Rolle auf der Kulturszene der Region kreiert. Er ist der Dirigent der jährlichen Gala der Preisträger Konzert den „Placido Domingo Operalia Wettbewerb“ sowie auch Vorsitzender der Musikabteilung der Technischen Universität Athens.