Michalis Economou - Dirigent

 

Michalis Economou ist einer der bedeutendsten und talentiertesten Dirigenten und Komponisten der europäischen Musikszene.

Als ehemalige Musikdirektor der Katar Philharmonic Orchestra, Musikdirektor des Orchesters der Farben, Chefdirigent der Stadt Athen Symphony Orchestra hat Michalis Economou eine bedeutende Rolle auf der Kulturszene der Region kreiert. Er ist der Dirigent der jährlichen Gala der Preisträger Konzert den „Placido Domingo Operalia Wettbewerb“ sowie auch Vorsitzender der Musikabteilung der Technischen Universität Athens.

Davide Alogna - Violine

 

Davide Alogna wurde in Palermo (Sizilien, Italien) geboren und begann mit fünf das Klavierspielen. Zwei Jahre später folgte die Violine. Sein großes Talent lies ihn schnell zu einem der besten jungen, italienischen Geiger werden. Bereits in früher Jugend erhielt er Preise bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Als „eines der größten Talente seiner Generation“ bezeichnete ihn Giuliano Carmignola.

Christos Grimpas - Cello

 

Christos Grimpas (Violoncello)studierte an der Staatlichen Konservatorium Thessaloniki (prof. D. Patras) und der Universität der Künste in Berlin, weitere Aufnahme seine post graduate Musikstudium an der Folkwang Hochschule Essen (Klasse V. Mendelssohn). Er war Mitglied des Rheinlands Youth Orchestra, der International Youth Orchestra und dem European Union Youth Orchestra. Auszeichnungen gehören Preise (Panhellenischen Wettbewerb für junge Solisten 1997 Internationalen Kammermusikwettbewerb des HELEXPO 1998) als auch Leistungsstipendien (Musik Freunde Gesellschaft von Athen, die "Alexandra Trianti" Vertrauen und die "Alexandros Onasis" Foundation).

Nikos Xanthoulis - Lyra

 

Nikos Xanthoulis ist Komponist, Trompeter und Forscher. Er hält einen Bachelor in Politikwissenschaften und hat einen Doktortitel in Musiktheorie von der bulgarischen Musikakademie Sophia erworben. Dr. Xanthoulis ist Professor für Trompete, Tonsatz am Nationalen Konservatorium von Athen, Griechenland. Er ist auch ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie von Athen und einem Tutor am griechischen Open University.

Chikara Imamura - Dirigent

 

Chikara Imamura, Ständiger Gastdirigent der Staatsoper Warschau, hat alle namhaften europäischen und japanischen Orchester dirigiert, darunte die Berliner Philharmoniker, Orchestra Filharmonico della Scala Mailand, Orchestra della RAI Mailand, Wiener Philharmoniker Bläser Ensemble, Salzburger Dom Orchester, Norddeutsche-Philharmonie Rostock, Helsinki Philharmoniker, Warschauer Philharmoniker, Sinfonia Varsovia, Polnische Radio-Sinfonie Kattowitz, Krakauer Philharmoniker, Litauische Nationale Symphonie, Prager Virtuosi, NHK Symphonie, Tokyo Philharmoniker und New Japan Philharmoniker. Imamura wird 9te Symphonie vom Beethoven am Musikvereinsaal in Wien am 26.März 2013, nämlich am Todestag von Beethoven, dirigieren.

Iberian & Klavier - Klavier duo

 

"Iberische & Klavier Klavier-Duo erreicht eine echte Brillanz in seine Leistungen, über die genaue Verbindung der Töne gehen, die Linie der Sensoren überqueren, und Momente der endlosen ausdrucks Dialog zu erreichen ..."

Iberische & Klavier Klavier-Duo

"Erster Preis bei Bradshaw & Buono International Piano Competition in New York 2016 "