Anna and Ines Walachowski - Klavier Duo

 

„Den beiden Pianistinnen fehlt es an nichts, weder an Temperament, zündender rhythmischer Gestaltung, noch an Wärme oder klanglicher Sensibilität.“ (Klassik Heute)

Anna und Ines Walachowski gehören längst zu den führenden Klavierduos der Gegenwart. Seit knapp zwei Jahrzehnten begeistern die beiden Schwestern mittlerweile ihr Publikum auf den internationalen Konzertpodien.

Antonio Di Cristofano - Klavier

 

 Antonio Di Cristofano beendete sein Klavierstudium 1986 am Konservatorium "L.Cherubini" in Florenz unter der Leitung von M ° Bacchelli. Er hat mit M ° Damerini perfektioniert.

Andrejs Osokins - Klavier

 

 Bei den bekanntesten Klavierwettbewerben weltweit als Laureat ausgezeichnet – darunter die Wettbewerbe von Leeds, Rubinstein, Long-Thibaud und Queen Elisabeth, ebenso wie der Internationale Deutsche Pianistenpreis – ist der in London wohnhafte Musiker Andrejs Osokins einer der begehrtesten lettischen Pianisten. Er wurde von Kritikern als einwandfrei stilvoll beschrieben und sowohl für seinen ausgeprägten Intellekt und sein Charisma gelobt als auch für seine breite expressive Klangpalette. Darüber hinaus überzeugt Andrejs Osokins in vielen verschiedenen Musikstilen.

Dr. Tomasz Janczak - Tenor

 

Generaldirektor und Künstlerischer Leiter der Niederschlesische Philharmonie in Jelenia Góra. Künstlerischer Leiter der Sudeten Philharmonie in Walbrzych (2014-2016) so wie der Operettentheater Lublin (2009-2013) gehört Tomasz Janczak zu den bekanntesten Künstler Polens.

Prof. Ümit İşgörür - Cello

 

Ümit İşgörür ist in der Michiganer Schule der Staatlichen Universität der Musik als ein Besuchgelehrter in die Schule gegangen und studiertes Cello mit Prof. Owen Carman. Nach dem Empfangen seines Masters des Musik-Grads daran MSU, er hat das Doktorat des Musikkunstprogramms im Orchesterleiten mit Leon begonnen Gregorianisch in derselben Schule, hat später Künstlerdiplom an der Dokuz Eylül Universität erhalten..

Nutthaporn Thammathi - Tenor

 

Der 1988 in Thailand geborene Tenor erhielt seine Gesangsausbildung am College of Music der Mahidol University in Thailand. 2010 wurde er mit dem 1. Preis der 11. Osaka International Music Competition ausgezeichnet. Ab 2008 trat er in seiner Heimat in Konzerten und Opernaufführungen auf. Er besuchte mehrere Meisterkurse österreichischer Gastdozenten in Thailand. Seit Oktober 2011 studiert er an der Universität Mozarteum Salzburg Gesang bei Mario Diaz. Im Juni 2013 gab er sein Debut als Rodolfo in Puccinis „La Bohème“ in einer Aufführung der Opernklasse der Universität Mozarteum.