FUGUE – MYSTERY – DANCE

 

 


Nicosia: Freitag, 13 Marz 2015, 20:30

Pallas Theatre, Paphos Gate

 

Diese faszinierende Programm beginnt mit zypriotischen Komponisten Andreas Moustoukis Arbeit Octana, basierend auf Andreas Empirikos surrealistischen Gedicht gleichen Titels. Dies wird durch eine seltene Gelegenheit, das Akkordeon Durchführung eines Bachs Cembalokonzerte faszinierendsten und Piazzollas leidenschaftlichen Tango "Fuga y Misterio" aus seinem Tango-Oper Maria de Buenos Aires zu genießen gefolgt. Τhe intensive Tango Impuls und die Atmosphäre dieser Arbeit ist erhellend zu den düsteren Farben, improvisatorischen Passagen Klarinette und aufregende Rhythmen in Kodály symphonischen Ausdruck des Volkstänze aus Galanta und Marosszéker gegenübergestellt.

 

 

  • Α. MOUSTOUKIS: Octana
  • JS Bach: Klavierkonzert BWV 1055 in A-Dur (arr. Für Akkordeon und Streicher)
  • A. PIAZZOLLA: Fuga y misterio
  • Z. KODÁLY: Marosszéker Dances
  • Z. KODÁLY: Tänze aus Galanta

 

Solist: Denis Patkovic (Akkordeon)

Dirigent: Dariusz Mikulski

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Zypern

 

weitere Informationen: hier

Informationen zur Zypern Symphony Orchestra: hier